Der kleine Drache Kokosnuss bei den alten Griechen

Der kleine Drache Kokosnuss bei den alten Griechen

Ingo Siegner
ab 6 Jahren
Matilda ist schrecklich aufgeregt, weil sie für die Schule einen Aufsatz über Alexander den Großen schreiben soll. Kokosnuss will unbedingt wissen, ob es das Ungeheuer Hydra wirklich gegeben hat. Und Oskar würde dieser Hydra gerne zeigen, dass mit kleinen Fressdrachen nicht zu spaßen ist. Ein Fall für eine Zeitreise mit dem Laserphaser ins antike Griechenland ...

Die Geschichten über die aufregenden Abenteuer, die der kleine Drache Kokosnuss mit seinen Freunden erlebt, sind inzwischen wahre Kinderbuchklassiker. Ingo Siegner schreibt über Freundschaft und Mut und fügt originelle Illustrationen hinzu. Die »Dein Spiegel-Bestseller-Reihe« eignet sich perfekt zum Vor- und Selberlesen.

bilder_im_buch, 29.06.2024
Der kleine Drache Kokosnuss im alten Griechenland
Meine Tochter liebt die spannenden Abenteuergeschichten vom kleinen Drachen Kokosnuss. Und ich liebe Zeitreisegeschichten. Somit bietet dieses Buch die perfekte Kombination für uns beide. In diesen Band reist der kleine Drache Kokosnuss gemeinsam mit seinen Freunden, dem Fressdrachen Oskar und dem Stachelschwein Matilda, in das antike Griechenland. Matilda hat nämlich allerhand Fragen an den berühmten Philosophen Aristoteles, über den sie einen Aufsatz schreiben muss. Im alten Griechenland treffen sie tatsächlich auf Aristoteles und seinen Schüler Alexander, heute bekannt als Alexander der Große. Und neugierig wie die drei Freunde sind, wollen sie noch die geheime Sagenfigur Hydra aufspüren, über deren Anzahl an Köpfen sich allerlei Mythen ragen. Ich finde die Kombination einer spannenden Abenteuergeschichte mit Fakten aus der Geschichte total gelungen und toll. Was ist wirklich geschehen vor über 2000 Jahren, wer hat wirklich gelebt und was ist nur ein Mythos, das kann man in dieser Geschichte herausfinden. Ein besonderes Highlight sind die witzigen Dialoge und lustigen Wortkreationen, die uns zum Lachen brachten gepaart mit den tollen Illustrationen.   mehr lesen
Lesendundspielenddurchleben, 15.06.2024
tolles Abenteuer
Wir sind schon lange große Kokosnussfans - und da sich meine Kids sehr für Geschichte interessieren, gefallen uns alle Geschichten, die sich um den Lasephaser drehen, besonders gut. Wir haben den kleinen Drachen Kokosnuss damit schon nach Rom und zu den Dinosauriern begleitet. Nun geht es ins Alte Griechenland, denn Mathilda braucht Input für die Schule. Und so gehts ab in die Antike, wo die Drachen und Mathilda Philosophen treffen, die in der Tonne leben, einen Alexander, der sich als Alexander der Große herausstellt, und ein dreiköpfiges Wesen, das die Frage aufkommen lässt, ob es die Hydra doch gab oder ob es doch nur ein sagenhaftes Wesen gibt, dass es doch nicht nicht wirklich gibt? Die Geschichte passt super zur Reihe. Die Charaktere sind wie immer überzeugend und auch mitreißend. Ich mag sie wirklich sehr, jeder einzelne von ihnen ist auf seine Art sehr liebenswert. Und darüber hinaus lernt man dabei so einiges über die Antike. Ein tolles Abenteuer!   mehr lesen
Sheena, 14.06.2024
drachenstarke Geschichte
"Der kleine Drache Kokosnuss bei den alten Griechen" ist ein spannender und lehrreicher Band der beliebten Kinderbuchreihe von Ingo Siegner. Dieses Buch führt uns Leser in die faszinierende Welt des antiken Griechenlands ein. Durch die Abenteuer von Kokosnuss und seinen Freunden Matilda und Oskar lernen Kinder spielerisch wichtige historische Fakten und kulturelle Hintergründe kennen. Das hat mir richtig gut gefallen. Die Geschichte ist voller spannender Ereignisse und Abenteuer. Außerdem konnte mich die Handlung dazu sehr fesseln. Es kam keine Sekunde Langeweile auf. Wie auch in den ganzen anderen Büchern der Reihe, wächst hier der kleine Drache Kokosnuss auch in diesem Band total über sich hinaus. Er zeigt großen Mut, Neugier und eine unermüdliche Entschlossenheit, seinen Freunden zu helfen und Rätsel zu lösen. Dem Autor Ingo Siegner ist es richtig gut gelungen, in diesem historischen Setting humorvolle und unterhaltsame Elemente mit einzubauen. Die witzigen Dialoge und lustigen Situationen sorgen dafür, dass die Geschichte auch für junge Erstleser leicht und amüsant bleibt. Die sehr bunten und auch detailreichen Illustrationen erwecken die Welt der alten Griechen zum Leben und runde die Geschichte damit gekonnt ab. Fazit: Der kleine Drache Kokosnuss bei den alten Griechen" ist nicht nur ein sehr unterhaltsames Abenteuer , es ist ein gutes Beispiel dafür, wie Kinderbücher sehr geschickt Wissen und Unterhaltung auf ansprechende Weise verbinden können. Klare Empfehlung   mehr lesen
Leserattenmama , 02.06.2024
Juhu, ein neues Buch vom kleinen Drachen Kokosnuss!!
Juhu, ein neues Buch vom kleinen Drachen Kokosnuss!! Die Geschichten sind hier bei allen drei Kindern nach wie vor sehr beliebt - ob nun als Hörversion, gelesen von Philipp Schepmann, oder unterhaltsam bebildert als Buch; von Kokosnuss, Oskar und Matilda bekommen wir einfach nicht genug 😊 Dieses Mal reisen die drei Freunde mit dem LaserPhaser ins Jahr 343 vor Christi - Matilda erklärt der jungen Leserschaft bei dieser Gelegenheit unsere Zeitrechnung, was bei interessierten Kindern sicher zu weiteren Fragen führen könnte 😉 in der Antike treffen sie Aristoteles sowie Alexander und machen sich auf die Suche nach der Hydra… wie die endet, verrate ich hier natürlich nicht 🙃 Wie Kokosnuss und seine Freunde hier in einer unterhaltsamen, phantasievollen Geschichte ganz nebenbei Sachwissen über die alten Griechen rüberbringen, ist richtig gut gemacht - und absolut drollig bebildert!! Besonders hervorzuheben ist neben den Illustrationen, die durch die großen runden Augen unverwechselbar sind und voller witziger Details stecken, die Wortwahl! Wortwitz und Wortkreationen machen richtig Spaß 😀 Auch Kokosnuss’ unvoreingenommene Sichtweise auf die Dinge wie „Er ist ein richtiger Wissenschaftler. Die haben immer viel mehr Fragen als Antworten.“ (S. 26) und auch Matildas ebenso logische Überlegungen -kein Wesen kann tausend Köpfe haben, da es das Zähneputzen nicht schaffen könnte- (😂 S. 36) holen nicht nur die Kinder bestens ab, sondern unterhalten auch die Erwachsenen VorleserInnen bestens 😉 Für Fans von Kokosnuss ist dieses Buch natürlich auch wieder ein Muss -und nur diese werden den Witz um den dünnen Cousin verstehen 😅-, aber auch für Neueinsteiger bestens geeignet… diese werden dann ganz sicher auch ganz schnell zu großen Fans vom kleinen Drachen 😀   mehr lesen
Etira, 11.06.2024
Wieder ein tolles Abenteuer
Der kleine Drache Kokosnuss von Ingo Siegner zählt zu den bekanntesten Kinderbuch-Figuren Deutschlands. Und auch bei uns ist er sehr beliebt und die CD wird täglich hoch und runter gespielt. Kokosnuss will unbedingt mehr über das Ungeheuer Hydra wissen. Oskar würde dieser Hydra gerne zeigen, dass mit kleinen Fressdrachen nicht zu spaßen ist. Und Matilda weiß gar nicht, was sie in ihrem Schulaufsatz über den griechischen Philosophen Aristoteles schreiben soll. Also wird der Laser-Phaser programmiert und das Abenteuer im alten Griechenland beginnt. Für Fans von Kokosnuss ist dieses Hörbuch natürlich auch wieder ein Muss , aber auch für Neueinsteiger bestens geeignet. Wir würden das Hörbuch für Kinder ab ca. 5 Jahren empfehlen. Es ist auch gut als Geschenk geeignet.   mehr lesen
Nach oben scrollen