Der kleine Drache Kokosnuss: Was ist los?

Was ist los?

Kokosnuss & Ingo Siegner live

Der kleine Drache Kokosnuss (Walk Act) oder Ingo Siegner (Lesung*) sind bei vielen Veranstaltungen anzutreffen.

Dabei liest, zeichnet und erzählt der Autor die Geschichten des kleinen Drachen anhand von Bildern.
Rund ums Jahr ist der kleine Drache Kokosnuss immer wieder in verschiedenen Buchhandlungen in ganz Deutschland unterwegs - um dort seine Fans zu treffen! Er hat kleine Geschenke dabei und lässt sich gerne fotografieren.

© Isabel Winarsch

Aktuelle Termine

Alle Termine ohne Gewähr. Bitte setzen Sie sich ggf. direkt mit dem Veranstalter vor Ort in Verbindung, um sich zu vergewissern, dass Datum und Uhrzeit korrekt sind.

Walking Acts

Kokosnuss, Matilda und Oskar reisen durchs Land und treffen – einzeln oder manchmal auch zu dritt – ihre Fans und lassen sich gerne fotografieren.

Lesung

Lesung mit dem Autor Ingo Siegner.

14.12.2018 ab 16:00 Uhr

Walking Act

Stadtfelder Weihnachtsmarkt
Magdeburg
Weitere Informationen:
Buchhandlung Ines Gand
Olvenstedterstraße 11
39108 Magdeburg
Tel: 0391/7328661

Infos

Wie eine Lesung vonstatten geht

Autor ist der Herr mit der Brille auf der Nase. Er ist nicht besonders groß, aber laut. Und er läuft ständig auf und ab und gestikuliert und erzählt. Erzählt von Drachen und von Hexen, von Zauberern und Stachelschweinen, von nicht gut riechenden Ungeheuern und von singenden Bibern.

Die Kinder sitzen am Boden oder auf Stühlen und blicken zunächst etwas skeptisch zu diesem Herrn hinauf. Dann fängt der an zu zeichnen, einen Drachen, eine große Würgeschlange und einen schlimmen ziegenbärtigen Zauberer.

Na, das gefällt den Kindern schon eher.

Jetzt gibt es ein Dia-Bild an der Leinwand zu sehen, nicht schlecht. Und jetzt noch eines. Wird ja immer besser. Okay, sagt der Herr, jetzt habe ich genug erzählt und gestikuliert. Jetzt darf ich mich mal setzen und erzählen und vorlesen, und ihr schaut euch dabei die Dias an.
Dann beginnt das Abenteuer. Die Kinder machen es sich bequem und tauchen in die Geschichte ein. Und meistens finden die Kinder diese Stunde sehr schön, und der Autor auch.