Drache Kokosnuss

Alle Kokosnuss Produkte

Pfiffige Geschichten von Freundschaft, Mut und Selbstvertrauen, Hörbücher mit Witz und Humor
vom Autor selbst gelesen, viele Produkte zum Mitmachen, Lernen und Spielen.

Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren

Das Buch
gibt es auch
als weitere
Medien!

Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren

Ingo Siegner
Audio-CD
ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-8371-3837-5
€ 8,99 [D] | € 10,10 [A] | CHF 12,90

Bestellen Sie direkt bei

Random House amazon Buecher.de eBook.de genialokal hugendubel thalia weltbild

Info

Sehnsüchtig erwartet — das 25. Feuerdrachen-Abenteuer!
Feuerdrache Kokosnuss und Fressdrache Oskar vermissen ihre Freundin Matilda sehr! Das Stachelschwein ist wegen eines Schüleraustauschs nach Afrika gereist. In einem Brief berichtet sie, dass sie, kurz vor ihrer Rückkehr auf die Dracheninsel, noch alle großen Tiere Afrikas interviewen will. Auweia, denken Kokosnuss und Oskar, das könnte gefährlich werden, so ganz allein Löwe, Nashorn, Büffel & Co. zu begegnen. Da fackeln die beiden nicht lang und reisen nach Afrika, um ihrer Freundin beizustehen ...

Mit Kokosnuss-Song und Kokosnuss-Stimme Philipp Schepmann

(1 CD, Laufzeit: ca. 48 min)

Kundenrezensionen

Claudia, 25. Juli 2018
Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren
In dieser Geschichte erleben Kokosnuss und seine Freunde mal wieder ein ganz tolles Abenteuer. Matilda macht einen Schüleraustauschs in Afrika. Zum Austausch ist der freche, kurzsichtige Affenjunge Jojo auf der Dracheninsel.

Matilda hat aber in Afrika vor, alle großen Tiere in Afrika zu interviewen. Das ist natürlich viel spannender und außerdem vermissen Feuerdrache Kokosnuss und Fressdrache Oskar ihre Freundin sehr. Sie beschließen kurzerhand nach Afrika zu reisen, und ihr beizustehen. Sie nehmen Jojo einfach mit, er ist schließlich Experte für wilde Tiere.

Ein Abenteuer zwischen Löwen, Nashörner und Büffeln steht den Dreien bevor. Wie immer haben Kokosnuss und seine Freunde jede Menge Ideen und viel Spaß.

Der CD liegt noch ein Miniposter bei. Dieses kann man an die Wand hängen oder auch zum Beispiel auf einen Ordner kleben.
Sandra, 30. Januar 2018
Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren
Hallo ihr Lieben,

den kleinen Drachen Kokosnuss kennt, glaube ich, fast jedes Kind. Bei meiner kleinen Maus hat er in Plüschgestalt die Zuckertüte geschmückt. Neben unzähligen Büchern gibt es die Geschichten um den kleinen Drachen auch als Hörspiel.

das 25. Abenteuer heißt: Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren.

Auch diesmal sind seine Freunde Fressdrache Oskar und das Stachelschwein Matilda mit von der Partei. Ach nein STOPP Matilda ist doch zum Schüleraustausch in Afrika. Dafür ist der freche, kurzsichtige Affenjunge Jojo auf der Dracheninsel.

Die Lebensgewohnheiten unterscheiden sich natürlich sehr. Angefangen vom Essen bis hin zum Schlafen. Aber so interessant dies auch sei, Kokosnuss und Oskar vermissen ihre Freundin sehr. Kurz vor dem Ende des Austausches erhalten sie einen Brief von Matilda. Sie möchte für ein Schulprojekt noch alle wilden Tiere interviewen. Jetzt gibt es kein halten mehr und die zwei Drachen machen sich ebenfalls auf den Weg nach Afrika, mit im Gepäck ist Jojo, er ist ja Experte für wilde Tiere.

Auch mit der Jubiläumsausgabe hat Ingo Siegner wieder voll ins Schwarze getroffen. Meine Jungs hören die CD fast täglich und ihnen wird dabei nicht langweilig, weil die Geschichte wieder spannend und lustig ist. Diesmal ist in der CD sogar ein Poster mit dabei, welches jetzt eine Wand im Kinderzimmer schmückt.

Eva Fl. , 26. September 2017
Kokosnuss auf Reisen…
Mathilda das Stachelschwein ist auf Schüleraustausch in Afrika. Vom kleinen Feuerdrachen Kokosnuss und dem Fressdrachen Oskar wird sie sehr vermisst, und als sie den beiden dann in einem Brief noch davon erzählt, dass sie alle Tiere dort interviewen will, können die beiden nicht mehr still halten. Also machen sich die beiden kurzentschlossen auf den Weg. Welche wilden Tiere ihnen dabei über den Weg laufen und was es dabei mit dem Panther auf sich hat, erfährt man in der Geschichte.

Der kleine Drache Kokosnuss ist ja kein wirklich Unbekannter mehr, durch zahlreiche Bücher und auch Hörbücher schon mehr als bekannt, ich habe ihn regelrecht ins Herz geschlossen.

Auch diese neue Geschichte ist wieder wunderbar erzählt, hier hat Ingo Siegner wieder eine tolle Idee gehabt und Kokosnuss auf die Reise geschickt. Er schafft es immer wieder noch tollere Abenteuer für Kokosnuss zu entwickeln. Vom Sprecher Philipp Schepmann wurde dies auch wieder wunderbar umgesetzt. Immer wieder erstaunlich wie er seine Stimme für all die Personen in der Geschichte verstellen kann.

Langeweile kehrt absolut nicht ein, die Geschichte ist spannend und auch lustig zugleich, absolut unterhaltsam. Was der Sprecher hier wieder leistet finde ich wunderbar, ich finde das absolut beachtenswert. Auch hier muss ich sagen, dass auch dieses Hörbuch nicht nur für die kleinen Hörer gemacht ist, sondern auch durchaus für größere Ohren wunderbare Unterhaltung bietet. Die Geschichte war teilweise kurios, aber eben auch lustig. Gefallen hat dieses Abenteuer mit Kokosnuss und Freunden Groß und Klein.

Entsprechend gibt es 5 von 5 Sternen und eine Empfehlung.
danielamariaursula, 02. August 2017
Weitsicht macht stark!
Stachelschweinmädchen Mathilda ist in Afrika zum Schulaustausch und stattdessen der freche, kurzsichtige Affenjunge Jojo auf der Dracheninsel. Die unterschiedliche Fress- und Lebensgewohnheiten sind für die tierischen Freunde schon ziemlich spannend. Kurz bevor der Austausch zu Ende ist, erhalten Kokosnuss und Oskar einen Brief von Mathilda in dem diese schreibt, daß sie noch für ein Schulprojekt alle wilden Tiere interviewen will. Da bekommen sie Angst um ihre Freundin und reisen ihr nach, in Begleitung von Jojo, der sich ja mit den wilden Tieren Afrikas auskennt. Tatsächlich sind die wilden Raubkatzen ganz wild! Doch gemeinsam entkommen sie dem Löwenrudel und sind erleichtert, bis sie einem Panther in die Falle gehen. Ob sie mit vereinten Kräften auch diese Gefahr meistern können?
Meine Töchter sind nun 10 und 8 Jahre alt. Zu alt für Kokosnuss? Nein! Auch der 25. Jubiläumsband ist wieder witzig und aufregend und mit den angesprochenen Themen sogar für ältere Kinder interessant. Ich mag die Länge der Geschichten ja sehr gerne, weil es eine tolle Dauer für Einschlafgeschichten ist. Auch können sie Kokosnuss unbesorgt mit den jüngeren Nachbarskindern, den kleinen Geschwistern von Freunden und eigentlich allen, die bei uns so durchs Kinderzimmer turnen hören, ohne daß ich den Müttern danach was dazu sagen muss, was denn die Kinder da bei uns gehört haben…. Kokosnuss geht einfach immer.
Dieser Band hat es gerade meiner großen kurzsichtigen Brillenträgerin Johanna bisweilen Jojo genannt, angetan. Affe Jojo erklärt seinen tierischen Freunden, warum er eine Brille trägt und den Unterschied zwischen Kurz- und Weitsichtigkeit. Es ist Ingo Siegner sehr gut gelungen, dies sowohl verständlich, als auch sehr lustig zu erklären, ohne die Betroffenen lächerlich zu machen. In Zeiten der Inklusion, wird in dieser Geschichte das Handicap des unzureichenden Sehvermögens sehr schön vor Augen geführt. Aber keine Angst, dies ist keine Sonderpädagogengeschichte, es ist wirklich ein witziges, spannendes Abenteuer, in dem Philip Schepmann als Löwe brüllt und auch von den übrigen Tieren des Urwalds und der Savanne mächtig gefordert wird. Er meistert auch diese Aufgabe, wie wir es von ihm gewohnt sind, mit Bravour. Jeder Charakter hat seine eigene Stimmfarbe und seine Stimme ist einfach sehr angenehm. Eine tolle szenische Lesung, die natürlich auch nicht auf das Kokosnuss-Lied verzichtet. Die Tracks sind wieder schön kurz und die Lautstärke wieder ohne störende Schwankungen. Das weiß ich wirklich sehr zu schätzen.
Natürlich geht es nicht nun um Kurzsichtigkeit, aber auch, denn man kann auch im übertragenen Sinne kurzsichtig sein. Durch ihre Weitsicht schaffen es nämlich Kokosnuss und seine Freunde, viel größere und gefährlichere Tiere auszutricksen. Dabei hilft ihnen mal wieder Köpfchen und Zusammenhalt. Es geht um Freundschaft, auch über Grenzen hinweg. Den Horizont zu erweitern durch den Austausch, schauen, wie andere Kinder, woanders leben. Das fördert die Toleranz und die ist heute noch genauso wichtig wie eh und je. So werden bekannte Themen auch wieder aufgegriffen, wie Oskars Willen in die Schule zu gehen, obwohl das Fressdrachen ja nicht machen. Aber Schule ist ja wirklich toll. Von daher sicher ein tolles Geschenk zur Einschulung.
Empfohlen wird die Geschichte ab 5 Jahren, das ist sicherlich auch bedenkenlos möglich, auch wenn Vorschulkinder selbst noch keinen Schüleraustausch mitmachen.
25 und noch keine Ermüdungserscheinungen, das muß Ingo Siegner und Philip Schepmann mal einer nachmachen!
Zum Ausgleich, weil das Hörbuch ja nicht so viele der schönen bunten Illustrationen hat wie das Buch (auch wenn sogar der Tonträger und das Cover und das Booklet mit solchen bedruckt sind), ist dem Hörbuch wieder ein Miniposter beigefügt.
Sehr liebevoll gemacht und mal wieder begeisterte 5 von 5 Sternen.
Wir kurzsichtigen Zuhörer bedanken uns ganz besonders herzlich bei cbj audio für dieses schöne Rezensionsexemplar.